Mi, 25.Apr, 20:00(Termin liegt in der Vergangenheit)

Vom Rand zur Mitte - Rechte Ideologien in der

Trotz gegenläufiger Erfahrungen und Untersuchungen wird rechtes Gedankengut nach wie vor hauptsächlich in den Köpfen greiser Altnazis oder militanter Neonazis aus den neuen Bundesländern verortet. Die Studie ”Vom Rand zur Mitte” (Brähler, Decker 2006) zeigt im Gegensatz dazu, dass rechtsextreme Einstellungen in der bürgerlichen Gesellschaft verbreitet und auch in der Studierendenschaft konsensfähig sind.

So konnten unter anderem 26 % der Befragten der Aussage "Was Deutschland jetzt braucht, ist eine einzige starke Partei, die die Volksgemeinschaft insgesamt verkörpert." überwiegend oder voll und ganz zustimmen.

Ausgehend von dieser Erhebung soll in Vortrag und Diskussion beleuchtet werden, wie die "Mitte" der Gesellschaft beschaffen ist.

Ein Diskussionsabend mit:

Burkhard Schröder, freier Journalist / Autor

Alex Demirovic, Uni Frankfurt

Erschienen am: 16.04.2007 zuletzt aktualisiert: 17.04.2007 12:47

Termine